Ostern 2020

Unsere Osterkerzen zeigen in diesem Jahr Maria von Magdala als erste Osterzeugin.

Nach dem Bericht des Markusevangeliums (Mk 16,9-11) ist Jesus am Ostermorgen zuerst Maria von Magdala erschienen, die die Botschaft zu den trauernden Jüngern brachte, die ihr diese Botschaft von der Auferstehung nicht glauben wollten.
In der Tradition der Kirche wird Maria von Magdala als "Apostelin der Apostel" verehrt. Die Darstellung auf der Osterkerze ist inspiriert von einer englischen Buchmalerei aus dem "Albani-Psalter" aus dem 12. Jahrhundert, der zu den kunsthistorischen Schätzen unseres Bistums gehört.

Mehr denn je sind wir in diesem Jahr dazu herausgefordert Osterzeuginnen und Osterzeugen zu sein und die Frohe Botschaft in die Welt zu tragen: Durch alles Leid der Welt hindurch sehen wir zögernd, hoffend, glaubend im Morgenlicht den Auferstandenen.
Der Tod hat nicht das letzte Wort - wir glauben an einen Gott, der die Tränen von allen Gesichtern abwischen wird.

Christiane Becker