Texte der Predigt von Hendrik Becker vom 5.7.2020

Leseversion der Predigt vom 14. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr A

Liebe Schwestern und Brüder hier in St. Matthias in Achim! Liebe Leserinnen und Leser zu Hause!

Ich habe in dieser Woche das Evangelium erlebt. Ich fragte mich, wie jeder Prediger / jede Predigerin: Was predige ich am Sonntag bloß? Und das Evangelium lief mir sozusagen über den Weg!

Das kam so: Eigentlich wollte ich mich hinsetzen, um noch dies und das zu machen. Ich schiebe dann die Dinge gern vor mich her! Vielleicht kennen Sie das: Manche Menschen arbeiten nur unter Druck gut und kreativ – und dieser Druck stellt sich sicher ein, wenn man „bis auf den letzten Drücker“ wartet. ;D

Den vollständigen Text der Predigt finden Sie *hier*.