Synodaler Weg

Auf dem Weg zu Umkehr und Erneuerung der Kirche in Deutschland: Warum der Synodale Weg auch für uns in St. Matthias wichtig ist

Liebe Interessierte am Synodalen Weg,
wie angekündigt, möchten wir in unserer Gemeinde in einer Veranstaltungsreihe auch den Diskussionsfaden zum Synodalen Weg aufnehmen. Der Synodale Weg hat zum Ziel, „einen Weg der Umkehr und Erneuerung“ für die Kirche in Deutschland zu suchen.
Von Frau Dr. Andrea Qualbrink, die als Mitglied des Forums "Frauen in Diensten und Ämtern" mitinvolviert ist, wollen wir uns einen allgemeinen Überblick über die Ziele des Synodalen Wegs und den Sachstand geben lassen und gemeinsam diskutieren. Teilnehmende brauchen keine Vorkenntnisse, denn Vorstellungen, wie der Weg der Umkehr und Erneuerung aussehen kann, haben wir vermutlich alle. Und die Themen des Synodalen Wegs haben über Maria 2.0 oder aktuell die Hildesheimer Erklärung längst auch Einzug in unsere Gemeinde gefunden.

Sie sind herzlich eingeladen, am 11.5. von 19.30h - 21h mit dabei zu sein. Ich bitte um Ihre Anmeldung bis zum 4.5. unter beate.waibel-flanz[at]mpower-consulting.de Bis zum 6.5. erhalten Sie den Link für die Zoom-Konferenz und auch einige Links, falls Sie sich zuvor etwas einlesen möchten.

Zu Frau Dr. Qualbrink
Frau Dr. Qualbrink ist Theologin und Organisationsberaterin. Sie arbeitet im Stabsbereich Strategie und Entwicklung im Bischöflichen Generalvikariat im Bistum Essen mit dem Schwerpunkt Kirchenentwicklung. Sie hat über Frauen in kirchlichen Leitungspositionen promoviert und lebt mit Mann und Kind in Münster.

Beate Waibel-Flanz